Seiten

Göttlich verdammt - Josephine Angelini [Rezension]










Preis: 19,95€ [A, Buch]
Einband: Gebunden
Seitenanzahl: 494
Meine Wertung: 4/5 Monster
Reihe: Ja
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3791526256
Will ich: Amazon

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.
Cover

Als ich das Cover zum ersten mal gesehen habe, fand ich es gar nicht an sprechend. Mittlerweile gefällt es mir wirklich gut nachdem ich das Buch gelesen habe. Die Farben passen gut zur Handlung und auch das Mädchen sieht Helen total ähnlich.

Charaktere

Die Charaktere fand ich spitze bis auf ein paar klitzekleine Macken  Die Familie Delos fand ich total toll. Jeder ist auf seine weise besonders und das machen die Charaktere so interessant. Am liebsten mochte ich Hector, der hat sowas an sich was man trotz allem was mit ihm passiert mag. Helen und Lucas fand ich auch toll, endlich mal hat keiner der Haupt Protagonisten mich genervt.

Der erste Satz

">>Aber wenn du mir jetzt ein auto kaufst, gehört es dir, wenn ich zwei Jahren aufs College gehe.<<"

Story

Anfangs wollte ich das Buch überhaupt nicht Lesen, obwohl ich die griechische Mythologie Liebe. Jetzt bin ich aber um so mehr froh das ich es gelesen habe, weil ich es so toll fand. Luft nach oben ist da keine frage. Die Handlungsstränge sind gut durch dacht und auch der Schreibstil der Autorin habe ich sehr gemocht. Es ist flüssig geschrieben und man kommt recht schnell voran. Es ist spannend und abwechslungsreich reich gestaltet. Es ist eine tolle und schöne Geschichte.
Ein tolles Buch, was wirklich viel Spaß beim Lesen bringt. Luft nach oben ist da und ich freue mich schon auf die nächsten beiden Teile. Eine totale Leseempfehlung von mir.
4/5 Monster

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Ich fand das Buch auch klasse :)

    ich wollte auch nur kurz bescheid geben, dass die Movie Week begonnen hat. Also wenn du noch mitmachen magst kannst du die Chance nutzen und mit Glück ein Wunsch Taschenbuch gewinnen :)

    Du musst natürlich keinen Kommi hinterlassen, dass sollte nur als Erinnerung dienen ;)

    http://bountysbuecherwelt.blogspot.de/2013/10/movie-week-tag-1-trailer-und-inhalt.html

    Lg ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:)

      Ich habe sogar schon bevor die Movie Week begonnen hat einen Kommi hinterlassen und danke noch mal für die Erinnerung :)

      Lg zurück♥

      Löschen