Seiten

Das wirst du bereuen - Amanda Maciel [Rezension]





Preis: 14,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 304
Originaltitel: Tease
Meine Wertung: 4,5/5 Sterne 
Reihe: -
Band: 1/1
Verlag: Boje
Kaufen: Amazon





Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.



Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten – 
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. 
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein 
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die 
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma 
tot …
Ich mag das Cover sehr gerne, ich finde es hat was Mysterieöses und düsters. Vorallem da es düster aussieht, passt es auch gut zur Geschichte. 

In der Geschichte geht um Emma, die von Sara, Brielle und anderen Mitschülern gemobbt und schikaniert wird. Warum eigentlich? Das ist hier die große Frage, die aus der Sicht von Sara erzählt wird. Sara ist Brielles beste Freundinn, sie ist beliebt, hübsch und hat einen tollen Freund. Wäre da bloß nicht Emma, die neue. Emma versucht Anschluss zu finden, was ihr leider nicht gelingt, dadurch das sie so auffällig hübsch ist interessieren sich viele Jungs für sie und sie wird so schnell von den anderen als Schlampe abgestempelt. Als Sara auf Dylans Handy eine Sms von Emma Putnam findet ist es vorbei, Sara will zeigen das Dylan ihr gehört und so wird schnell aus ein paar "spaßigen" Facebook Posts und andere gemeinheiten auf Emmas Kosten ernst. Emma begeht kurze Zeit später Selbstmord und Srara und Brielle sollen Schuld sein und müssen sich vor Gericht dafür veramtwortlich bekennen.

Mobbing ist in der heutigen Zeit ein großes Thema, vor allem Cyber Mobbing hat mit der Zeit immer mehr Opfer gefunden. Es ist leicht auf irgendwelchen Seiten Accounts zu erstellen und andere aufs höchste fertig zu machen. Oft mals gibt es gar keinen ausschlag gebenden Grund warum man jemand fertig macht, denken die Aussenstehenden und die Opfer wissen genau so wenig wieso genau ihenen so etwas wiederfährt. In dieser Geschichte wird aus der Sicht des Täters ehrlicher und auch schockierender erzählt wieso es soweit kommen konnte. 

Mir ist schon nach dem ersten Kapitel aufgefallen das Sara eigentlich eine sehr sympathische Person sein könnte und ich habe mir gar nicht vorstellen können wie so ein relativ normales und nett scheinendes Mädchen jemanden in den Tod treiben kann. Dadurch das die Kapitel abwechselnd in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt werden, konnte ich mir ein besseres Bild von Sara, Brielle und Emma machen. Brielle und Sara führen eine ungleiche Freundschaft, Sara scheint Brielle nicht wirklich viel zu bedeuten aber solange Sara beliebt ist kann sie damit leben nicht für Brielle an erster Stelle zu stehen. Auch der Umgang der beiden miteinander basiert weniger auf netten Worten, sondern eher auf Beleidigungen. Die Geschichte nahm mich sehr mit und ging mir auch sehr unter die Haut. Ich habe mich gefragt wieso man jemanden beleidigt, als "dreckige Schnalle" oder "Schlampe" abstempeln kann ohne diese Person wirklich zu kennen. Nur weil Emma zu hübsch war, den Jungs gefallen hat und sie einem vergebenen Jungen eine harmlose Sms geschickt hat, hat sie mit schikanen, mobbing und solch einem Schmerz bezahlen müssen, der sie in ihren einzig scheinenden Ausweg trieb: den Tod. 

Amanda Maciel greift das Thema neu auf und schreibt rücksichtslos, offen und mit einer brutalen Ehrlichkeit bei der mir oft der Atem stockte. Sie lässt den Leser einen neuen Blickwinkel auf die Geschichte werfen und so verfliegt auch der Gedanke das Sara ein grundtiefer und verabscheuungswürdiger Mensch ist. Die Tat an sich ist grausam und erschreckend aber dadurch wie Amanda Maciel erzählt lässt sie die Leser nach denkend zurück. Und auch die Frage ob Emma Putnam es wirklich verdient hat und wieso lässt die Autorin auf rasante art und weise im Raum, der Leser kann sein Urteil sozusagen selber fällen. Man merkt wie schnell eine harmlos scheinende Handlung ausser kontrolle geraten kann und die Folgen sind niemals wieder gut zu machen und genau das finde ich, will uns die Geschichte vermitteln. Man sollte immer drei mal darüber nach denken was man sagt, denn nicht jeder Mensch verkarftet solch einene Seelischen schmerz.

Amanda Maciel greift das Thema Mobbing neu auf und schreibt rücksichtslos, offen und mit solch einer brutalen Ehrlichkeit bei der mir oft der Atem stockte.
Vielen Dank an den Boje (Bastei Lübbe) Verlag und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!

Century L.o.v.e Tödliches Fieber - Dee Schulman [Rezension]





Preis: 9,95 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448
Originaltitel: Fever
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: Parallon Trilogy
Band: 1/3
Verlag: dtv
Kaufen: Amazon


Nach seinem Tod durch ein mysteriöses Fieber wacht der Gladiator Sethos an einem merkwürdigen Ort wieder auf: Parallon. Doch von seiner Geliebten Livia findet er hier keine Spur. Als Sethos eine Möglichkeit entdeckt, durch die Zeit zu reisen, macht er sich auf, um Livia zu finden.
In Century Love geht es um den Gladiator Sethos der nach einem Kapf schwer verwundet ist und darauf hin an einem mysteriösen Fieber erkrankt. Dieses Fieber stellt sich als eine große Gefahr für seine große Liebe dar.

Hintem auf dem Buch steht ein komplett anderer Klappentext, was mich Anfangs ziemlich verwirrt hat, da hinter der Geschichte mehr steckt als es mit diesem kurzen Klappentext beschrieben wird. Zuerst einmal wird die Geschichte aus zwei Sichten erzählt, aus dem London 2012 n. Chr. von Eva und aus Londinium 152 n. Chr. von Sethos. Eva ist ein Hochebgabtes Mädchen das ein etwas gestörtes verhältniss sowohl zu anderen Menschen als auch zu ihrer Mutter hat. An statt das sie die Schule besucht, verbringt sie lieber ihre Zeit in Bibliotheken am Pc und arbeitet sich selber durch Artikel über Biologie und andere Sachen. Sethos dagegen lebt in einer komplett anderen Zeit und muss sich mit Gladiatoren kämpfen beweisen. Im laufe der Geschichte fangen an diese zwei Welten aufeinander zu prallen. Seth wird nach einem kampf schwer verletzt und erkrankt an einem mysteriösen Virus, das seine große Lieb in gefahr bringen kann.

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, denn die Erzählweise ist auch etwas anderes. Ich habe noch nie einen Zeitreise Geschichte gelesen die im alten Rom spielt. Außerdem hat mir das Thema Biologie wie es in der Geschichte aufgegriffen wird sehr gut gefallen. Die Story ist zwar nicht immer durchgehend spannend gewesen aber trotzdem war sie abwechslungsreich. Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen und auch die Chraktere sind mir sympathisch gewesen.
Century Love Tödliches Fieber ist eine abwechslungsreiche Zeitreise Geschichte, die mich durch sympathische Chraktere und tolle Ideen begeistern konnte. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

Liebster Award [TAG]


Ich wurde mal wieder getaggt und zwar von der lieben Sina. Vielen Dank dafür und da ich gerade nur noch ein Paar Rezensionen in planung habe und andere Posts erst ausgearbeitet werden müssen, mache ich jetzt diesen kleinen Tag als kleine Abwechslung. Da viele den Tag schon gemacht haben lass ich das Taggen und Fragen stellen weg!

1. Welches Buch wünscht du dir, nie gelesen zu haben?
Spontan würde ich sagen Sternenfeuer Gefährlich Lügen. Das Buch fand ich einfach nur übertrieben doof.

2. Dein/e Lieblingsprotagonist/in?
Augustus Waters & Hazel Grace Lancaster (tfios), Zeke Cross ( Immortal Rules), Harry Potter, Ron Weasly, Hermine Granger, Fred & George Weasly, Draco Malfoy und eigentlich alles aus der Reihe (Harry Potter) uvm.

3. Welchen Charakter eines Buches hasst du am meisten?
Puh schwere Frage. Die Charaktere aus Sternenfeuer mochte ich zwar nicht aber hassen tu ich sie jetzt auch nicht. Ich glaube so ein richtiges Hass-Buch mit Hass-Charakteren habe ich nicht.

4. Buchreihe oder Einzelband?
Ich mag beides gerne.

5. Wie viele Bücher besitzt du ungefähr?
Nicht ganz so viele aber über 100 auf jeden fall.

6. Von welchem Buch bist du am stärksten enttäuscht?
Sternenfeuer gefährliche Lügen. (Ihr merkt schon, ich mag das Buch echt nicht :D)

7. Die Welt geht unter. Du kannst nur ein einziges Buch retten - welches ist es? (Ich weiß, die Frage macht wenig Sinn, aber egal^^)
Entweder The Fault in our Stars oder wenn es bis dahin ein Harry Potter Sammelband gibt mit allen Büchern, dann natürlich das! 

8. Deine Lieblings-TV Serie / Dein/e Lieblingsfilm/e?
Lieblingserien: Supernatural, Game of Thrones, Vampire Diaries, Pretty little Liars, Doctors Diary uvm. 
Lieblingsfilme: Alle Harry Potter Filme, Hunger Games, Catching Fire, The Fault in our Stars uvm.

9. Was macht dich sofort wieder glücklich, wenn du mal traurig bist?
Tee, Bücher, Serien oder etwas mit meinen Freunden unternehmen.

10. Seine Lieblingsband / Dein/e Lieblingssänger/in?
Lieblingsband: Fall out Boy, Bastille, Imagine Dragons, 1D, 5SoS uvm.

11. Wie fandest du diesen Tag?
Angenehm für zwischen durch!^^

Dark Heroine Dinner mit einem Vampir - Abigail Gibbs [Rezension]





Preis: 16,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 608
Originaltitel: Dark Heroine
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: Dark Heroine
Band: 1/?
Verlag: ivi
Kaufen: Amazon


Diese Nacht verändert Violets Leben für immer: Mitten auf dem Trafalgar Square in London geschieht ein furchtbarer Mord, und die 18-Jährige ist die einzige Augenzeugin. Erfolglos versucht sie, vor den Tätern zu fliehen - und wird in ein abgelegenes Herrenhaus verschleppt, das von nun an ihr Gefängnis ist. Doch Violets Kidnapper sind keine Menschen, sondern Vampire, faszinierend und todbringend zugleich. Der charismatische Blutsauger Kaspar hat besondere Pläne mit Violet, denn sie ist Teil einer gefährlichen Prophezeihung. Wird sie sich Kaspar hingeben, um zur sagenumwobenen dunklen Heldin zu werden – oder hat er Violets Mut unterschätzt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?

In Dark Heroine geht um Violet, die von Vampirenn entführt wird weil sie Augenzeugin eines Mordes ist. Kaspar der Vampir Prinz hat ganz besondere Pläne für sie, denn sie ist teil einer groen Prophezeihung aber wie Violet feststellen muss steckt anscheinend mehr dahinter als es scheint.

Teilweise mochte ich die Charaktere sehr gerne. Violet finde ich echt sympathisch genau wie Fabian der sich um sie sorgt und sich um sie kümmert. Im gegensatz zu Kaspar konnte ich ihn viel lieber leiden. Kaspar mochte ich an einigen Stellen auch gerne aber leider war er viel zu oft ein egoistischer selbstverliebeter Idiot. Aber genau das ist auch einer der Gründe warum ich die Geschichte mochte. Nehmen wir doch mal zum Vergleich Twilight, Edward ist total liebenswürdig und überhaupt nicht der harte Kerl. Dazu kommt das Edward und seine Familie immer gegen das Vampir-sein angekämpft haben in dem sie nur Tierblut getrunken haben. Kaspar und seine Familie dagegen sind einfach nur Raubtiere, sind brutal, trinken Menschenblut und genau so stelle ich mir Vampire vor. 

Außerdem fand ich gut das die Liebesgeschichte nocht so klischeehaft gehalten ist und sich Violet sofort in den düstern Bad Boy verliebt. Es gibt zwar eine kleine Dreiecks Geschichte aber die fand ich nicht sonderlich störend.

Die Geschichte ist im Großen und ganzen spannend gehalten und auch den Schreibstil der Autorin mag ich sehr gerne. Das Setting hat mir ebenfalls total gut gefallen und auch die düstere Atmosphäre mochte ich gerne. In der Mitte fand ich das die Handlung etwas abgenommen hat aber nach ein paar Seiten gings wieder Berg auf und wurde wieder besser.

Ich hab zwar etwas total anderes von der Geschichte erwartet aber muss zugeben das mich die Geschichte fesseln konnte und ich gespannt bin wie es weiter geht.

Dark Heroine hat mir Positiv überrascht, ich hätte nicht gedacht das mich die Geschichte so fesseln kann. Ich mochte die Charakter sehr gerne und wer auf richtig Böse Vampirgeschichten mit einem hauch Liebe steht, ist mit diesem Buch an der richtigen Adresse!
Vielen Dank an den ivi Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Neuzugänge aus den letzten zwei Monaten [Lesestoff Nachschub]

In den letzten zwei Monaten  hatte ich noch ein Paar Neuzugänge die ich irgendwie verpeilt habe euch zu zeigen. Es sind elf Bücher wovon ich sechs zum rezensieren bekommen habe.


FANGIRL stand schon ewigkeiten auf meiner Wuli und jetzt habe ich es mir geholt. Ich bin gespannt wie mir die Geschcichte gefallen wird.

LOVE LETTERS TO THE DEAD ist erst neue erschienen und musste auf Grund des schönen covers und der interessanten Geschichte mit. Auch hier drauf freue ich mich sehr und bin gespannt wie es mir gefallen wird!

AMY AND ROGERS EPIC DETOUR haben schon sehr viele gelesen und es hat sehr gute Bewertungen, außerdem habe ich es mittlerweile schon gelesen und muss sagen das ich sehr begeistert bin. Die Rezension dazu kommt auch bald.

MY LIFE NEXT DOOR ist eines dieser Bücher in das ich mich wegen des Covers verliebt habe und als auch noch der Inhalt toll klang musste ich es einfach haben!

Von PIVOT POINT habe ich aus schließlich gutes gehört und ich liebe ja das Cover und vor allem klingt die Story sehr genial. Bin mal gespannt wie mir das gefallen wird.


Das hier sind noch die Rezensionsexemplare aus den letzten zwei Monaten. DER WALD DER TRÄUMENDEN GESCHICHTEN habe ich als Vorabexemplar bekommen, das erscheint nämlich erst am 21.08.14 und auch erst da wird die Rezi dazu kommen.

STEELHEART, BLIND WALK, TAKE A CHANCE, DARK HEROINE und CENTURY LOVE sind schon gelesen und rezensiert. Die Rezension zu DARK HEROINE kommt heute im laufe des Tages Online und CENTURY LOVE wahrscheinlich morgen oder über morgen.
Welche Bücher davon habt ihr schon gelesen?

Take a Chance - Abbi Glines [Rezension]





Preis: 8,99 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320
Originaltitel: Take a Chance
Meine Wertung: 3/5 Sterne 
Reihe: The Rosemary Beach
Band: 7/8
Verlag: Piper
Kaufen: Amazon


Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

In Take a Chance geht es um Harlow die von ihrem Rockstar Vater nach Rosemary Beach geschickt wird um dort zusammen mit iherer Halbschwester Nan in einem Haus zu wohenen. Nan kann Harlow überhaupt nicht austehen und zu alle dem trifft sie auf den gutaussehenden Grant Carter der anscheinend was mit Nan hat. 

Take a Chance ist das erste Buch der Rosemary Beach Reihe das ich gelesen habe. Überwigend habe ich mehr gutes als schlechtes von der Reihe gehört und dachte mir das ich sie mal ausprobieren könnte. Diese Reihe kommt aus dem neuen Genre "New Adult", welches derzeit ziemlich im Trend liegt. Bis jetzt bin ich mir immer noch nicht so sicher ob mir dieses Genre wirklich zusagt, denn die Geschichte hat mich ziemlich zwiegesplaten zurück gelassen.

Was ich zum einen an der Geschichte mochte ist die leichtigkeit, man kann bei dem Buch richtig entspannen ohne viel nach zu denken. Auch die Charaktere fand ich total angenehm und Sympathisch. Die Story hat mir im großen und ganzen ganz gut gefallen, jedoch finde ich das die Geschichte sich zu wenig mit dem eigentlichen Thema beschäftigt. Auch finde ich das die Geschichte an einigen Stellen sehr vorhersehbar ist. Vor allem den Großen Showdown habe ich mir ein bisschen besser ausgemalt aber im ganzen betrachtet war er recht zufrieden stellend. 

Was ich zu beginn des Buches nicht wusste das es wirklich viele Sex Szenen in dem Buch gibt. Ich fands eigentlich nicht schlecht, es ist aufjeden fall für mich neu zu sehen wie sowas in Bücher agieren kann. Aber es hat sich so angefühlt als würden diese Szenen alle 15 - 20 Seiten kommen, was ich jetzt nicht so berauschend fand. Ich hatte außerdem den Eindruck das die Geschichte mehr auf Drama und Sex aufgebaut ist als auf das eigentlich Thema, was ich ziemlich schde finde. Vorallem zum Ende hin hätte man die Geschichte weiter ausbauen können. 
Im großen und ganzen mochte ich auf Grund der leichtigkeit die das Buch vermittelt und der Charaktere die Geschichte sehr gerne. Leider fand ich jedoch das die Story zu sehr auf Drama und Sex Szenen aufgebaut ist, was mir nicht besonders gut gefallen hat. Trotzdem finde ich das dieses neue Genre mir ganz gut gefallen hat und ich die Reihe auf jeden fall weiter lesen werde.

[Das Ende naht #2] Ich will sie alle, und ich will sie alle jetzt!

©google

Nach drei Monaten finde ich ist es mal wieder Zeit für ein "Das Ende naht" Post. Ich hab wieder ein paar Trilogien raus gesucht und irgendwie sind das mehr Englische als Deutsche geworden, aber da sie auf Englisch dieses Jahr enden, enden sie auf Deutsch wahrscheinlich nächstes Jahr oder erscheinen erst neu.


Falls ihr es nicht wusstet, das hier ist auch eine Trilogie! Band eins steht hier noch bei mir ungelesen im Regal aber ich habe schon sehr sehr viel gutes darüber gehört. Außerdem liebe ich die Cover, manche mögen die Cover vor dem Cover changing lieber, was ich irgendwie nicht verstehe! :D


Das hier ist eigentlich eine fünfteilige Reihe aber jeweils die ersten beiden Bände und der zweite mit dem dritten in ein Buch gesteckt. Ich habe zwar Band eins in der alten einzel Ausgabe aber so finde ich es besser, es ist noch etwas preiswerter und die Cover passen alle sehr schön zusammen. Band eins steht hier zwar noch ungelesen aber wird diesen Monat aufjeden fall gelesen.


Die ersten beiden Bände sind schon auf Deutsch erschienen und der dritte wird dann wohl vorraussichtlich nächstes Jahr auch auf Deutsch erscheinen. Leider passt das erste Cover nicht zu den anderen beiden aber arg stört mich das jetzt nicht. Die Reihe will ich auch noch lesen aber ich bin mir noch nicht sicher wann ich dazu komme.


Omg diese Trilogie will ich schon unglaublich lange aber bis jetzt habe ich mich nie dazu durch gerungen sie mir zu kaufen! Aber ich denke das sollte ich in näherer Zukunft ändern. Wenn ihr genauer hinschaut ergeben alle Titel zusammen einen Satz genau wie bei der "Nach dem Sommer" Trlilogie im Deutschen. Die Cover gefallen mir richtig gut, beim dritten allerdings gab es einige empörte Aufschreie, weil einigen nicht klar war ob das gelebe halbförmige Ding da nun ein Mond ist oder doch eine Banane. Ich kann euch beruhigen, aus sicherer Quelle weiß ich das es ein Mond ist und KEINE Banane.


Und zu guter letzt eine Trilogie von einer genialen Deutschen Autorin: Cornelia Funke! Ach ich liebe ihre Bücher total! Die Reckless Trilogie hier habe ich leider nur angelesen aber sobald ich die komplette Trilogie habe werde ich sie lesen! Außerdem liebe ich die cover total, ich finde sie ausergewöhnlich und total schön!

Auf welche Bücher die das Enden von einer Reihe bildet freut ihr euch?

Neuerscheinungen im August 2014


Der Juli ist schon wieder zu Ende und wie ich finde vergeht die Zeit ruck zuck. Ich habe jetzt seit dem 26.07 schon Sommerferien, da ich ja meinen Abschluss gemacht habe. Ich muss sagen Zeugniss ist  echt gut, ich habe eine feste Zusage von meiner neuen Schule und damit kann ich doch schön in die Ferien starten, die ja jetzt offiziell auch in Bwb gestartet sind! :D 
Wie es sich natürlich gehört bin ich endlich mal Pünktlich und kann euch die Neuerscheinungen im August präsentieren!