Seiten

Century L.o.v.e Tödliches Fieber - Dee Schulman [Rezension]





Preis: 9,95 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448
Originaltitel: Fever
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: Parallon Trilogy
Band: 1/3
Verlag: dtv
Kaufen: Amazon


Nach seinem Tod durch ein mysteriöses Fieber wacht der Gladiator Sethos an einem merkwürdigen Ort wieder auf: Parallon. Doch von seiner Geliebten Livia findet er hier keine Spur. Als Sethos eine Möglichkeit entdeckt, durch die Zeit zu reisen, macht er sich auf, um Livia zu finden.
In Century Love geht es um den Gladiator Sethos der nach einem Kapf schwer verwundet ist und darauf hin an einem mysteriösen Fieber erkrankt. Dieses Fieber stellt sich als eine große Gefahr für seine große Liebe dar.

Hintem auf dem Buch steht ein komplett anderer Klappentext, was mich Anfangs ziemlich verwirrt hat, da hinter der Geschichte mehr steckt als es mit diesem kurzen Klappentext beschrieben wird. Zuerst einmal wird die Geschichte aus zwei Sichten erzählt, aus dem London 2012 n. Chr. von Eva und aus Londinium 152 n. Chr. von Sethos. Eva ist ein Hochebgabtes Mädchen das ein etwas gestörtes verhältniss sowohl zu anderen Menschen als auch zu ihrer Mutter hat. An statt das sie die Schule besucht, verbringt sie lieber ihre Zeit in Bibliotheken am Pc und arbeitet sich selber durch Artikel über Biologie und andere Sachen. Sethos dagegen lebt in einer komplett anderen Zeit und muss sich mit Gladiatoren kämpfen beweisen. Im laufe der Geschichte fangen an diese zwei Welten aufeinander zu prallen. Seth wird nach einem kampf schwer verletzt und erkrankt an einem mysteriösen Virus, das seine große Lieb in gefahr bringen kann.

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, denn die Erzählweise ist auch etwas anderes. Ich habe noch nie einen Zeitreise Geschichte gelesen die im alten Rom spielt. Außerdem hat mir das Thema Biologie wie es in der Geschichte aufgegriffen wird sehr gut gefallen. Die Story ist zwar nicht immer durchgehend spannend gewesen aber trotzdem war sie abwechslungsreich. Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen und auch die Chraktere sind mir sympathisch gewesen.
Century Love Tödliches Fieber ist eine abwechslungsreiche Zeitreise Geschichte, die mich durch sympathische Chraktere und tolle Ideen begeistern konnte. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

Kommentare:

  1. Hallo liebstes Miri Unicörnchen <3
    Eine tolle Rezi zum Buch, ich glaube das wäre wirklich was für mich-ich liebe ja Zeitreise Geschichten und *hach* du hast mich echt neugierig gemacht *.*

    Liebste Grüße,
    dein Leslie Unicorn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das war der Plan :D Ich liebe Zeitreise Geschichten auch total*-* <3

      Löschen
  2. Uii, das klingt eigentlich ganz gut mit Rom, aber ansonsten reizt mich das Buch nicht allzu sehr xD
    Haha nicht mal so halb Urlaub einfach um Verwandte zu besuchen? :D

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm eigentlich nicht, oh warte ich war mal einen Tag am Bodensee :D Zählt das als halb Urlaub? xD

      Löschen