Seiten

Der Wald der träumenden Geschichten - Malcolm McNeill [Rezension]





Preis: 16,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 544
Originaltitel: ?
Meine Wertung: 2/5 Sterne 
Reihe: -
Band: 1/1
Verlag: KJB
Kaufen: Amazon

Wo Max herkommt und wer er ist, können ihm nicht einmal seine Adoptiveltern sagen. Doch das ist nicht das einzige Rätsel im Leben des kleinen Waisenjungen: Er besitze die Gabe, Menschen verschwinden zu lassen, erfährt er von zwei unheimlichen Fremden, dem eigenbrötlerischen Wissenschaftler Boris und der phantastischen Mrs Jeffers. Ob das Verschwinden seiner Eltern mit seinem Fluch zu tun hat?
Die Lösung beider Rätsel liegt tief verborgen im »Wald des Anfangs«, dem Ursprung aller Geschichten bevölkert mit phantastischen und magischen Wesen, die Max bei seiner Suche helfen und ihn begleiten.



Die Gestaltung des Covers und auch auf der Innenseite ist wunderschön. Mich hat in erster Linie der Inhalt neugierig gemacht. Es geht um den Weisenjungen Max der adoptiert ist, keiner weiß so recht woher er kommt, geschweigedenn wer genau er ist. Zeitgleich zu seiner Geschichte verschwinden Menschen und Wissenschaftler versuchen heraus zu finden woran das liegt. Eines Tages öffnet ein Bookhouse in der Gegend und Max fängt an zu Lesen, in einem Buch hofft er antworten auf seine Leiblichen Eltern zu finden und macht sich auf den Weg zum Wald des Anfangs.

Ich hatte mir eine schöne, spannende und magische Geschichte erhofft. Leider wurde ich schon zu Anfang etwas enttäuscht, denn es hat mich wirklich viel Mühe gekostet in die Geschichte rein zu kommen. Der Autor erklärt viel in der Geschichte, was für mich etwas langweilig wurde und ich so schnell das interesse und die Lust and der Geschichte verloren habe. Mehrmals musste ich das Buch zur Seite legen, da mir der Schreibstil sehr oft zu zäh war und auch weil es oft durststrecken gibt. Auch die Chraktere waren überhaupt nicht mein Geschmack. 

Die Idee ist im großen und ganzen toll, leider gefällt mir die Umsetzung nicht besonders. Auch die Szenenwechsel haben mich oft verwirrt, was ich total schade finde. Auch die bei der Spannung hätte ich mir mehr gewünscht.
Ich habe mir mehr erhofft. Die Idee ist toll aber leider ist die Umsetzung überhaupt nicht mein Ding!
Vielen Dank an den KJB Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Oh, ich hatte mir von dem Buch auch viel erhofft und es steht auch auf meiner Wunschliste, aber ich hab auch schon von vielen anderen gehört dass es nicht ganz so toll war. Und jetzt werde ich nachdenklich ob ich es wirklich lesen will.
    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wird es dir besser gefallen! Geschmäcker sind ja verschieden :)

      Löschen
  2. HalliHalloHallöchen *wild wink*

    Das Buch sieht wirklich super schön aus und die kleiner Eule erst, links oben in der Ecke-AAAWWWW *-*
    Wundervolle Rezi und wundervolle Worte die du zum beschreiben gewählt hast, auch wenn mich das Buch selbst nicht ganz so vom Thema her anspricht ;(

    Alles Liebe und mach weiter so, denn du bist toll und noch vieles mehr <333
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyyhoo :D♥

      Ich finde die Gestaltung auch richtig gut, umso schade ist es natürlich das mir die Geschichte nicht so gut gefallen hat! <3

      Alles liebe und vielen Dak meine hübsche♥♥
      Miri

      Löschen