Seiten

Monument 14 Die Flucht - Emmy Laybourne [Rezension]





Preis: 8,99 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304
Originaltitel: Sky on Fire
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: Monument 14
Band: 2/3
Verlag: Heyne fliegt
Kaufen: Amazon






Nachdem ein Tsunami die Ostküste der USA getroffen und weite Teile des Landes verwüstet hat, stranden vierzehn Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Der Strom fällt aus, die Zivilisation bricht zusammen, und aus einer nahen Chemiefabrik entweicht eine gefährliche Giftwolke. Dann dringt das Gerücht durch, dass die Überlebenden von Denver aus ausgeflogen werden. Die Jugendlichen bestimmen eine Gesandtschaft, die sich nach Denver durchschlagen soll. Der Rest von ihnen bleibt zurück, darunter der eher schüchterne Dean, der sich früher immer aus allem herausgehalten hat. Als sie von einem gewalttätigen Einbrecher bedroht werden, muss Dean über sich selbst hinauswachsen …

Dean sitzt zusammen mit Astrid, den Zwillingen und Chloe immer noch im Einkaufzentrum in Monument fest, während die anderen sich auf den Weg gemacht haben um nach Denver zu kommen. Dort sollen die Überlebenden vom Militär evakuiert werden, doch auf der Reise kommt es zu Schwierigkeiten und nicht nur die Kids draußen müssen über sich hinaus wachsen, auch Dean muss sich beweisen und um das kämpfen was ihm alles bedeutet.

Der zweite Band der Reihe hat mir um einiges besser gefallen als der erste. Während ich im ersten Band bemängelt habe das Dean eher zur neben Figur geworden ist, hat er hier alles wieder wett gemacht. Er wuchs an seinen Aufgaben als Beschützer des Greenways, er wurde stärker und ließ seine Naivität hinter sich. Aus dem noch zu Beginn chaotischen Haufen wurde eine richtige kleine Familie und die Entwicklung, die die gesamten Charaktere durch machen ist spannend anzusehen.

Auch wird die Geschichte in diesem Teil aus zwei Sichten erzählt. Einmal erzählt Dean von seinen Erlebnissen im Greenway, während sein Bruder Alex die Reise nach Denver schildert. Diese abwechselnden Szenen machen die Geschichte spannender und sind sehr erfrischend.

Die gesamte Handlung wird in diesem Band auch viel interessanter, da man nicht nur dir Geschehnisse in Monument sieht, sondern auch miterlebt was Draußen vor sich geht. Auch müssen die Charaktere große Entscheidungen treffen, ihnen wiederfährt schlimmes und sie müssen vorallem eines: Zusammenhalten.
Die Handlung im zweiten Band der Monument 14 - Reihe nimmt an spannung und action zu. Die Charaktere wachsen über sich hinaus, müssen Gefahren überstehen und aufeiander vertrauen. Ich bin positiv überrascht das mir dieser Teil um einiges besser als der erste gefallen hat, und freue mich nun auf das Finale!
Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Mir hat schon der erste Band von Monument 14 sehr gut gefallen, bisher habe ich mich noch nicht an den zweiten Ba<nd getraut, aber nach der Rezension werde ich wohl doch bald weiterlesen müssen, da mir das Buch ja so gut gefallen hat.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen