Seiten

Plötzlich Prinz Das Schicksal der Feen - Julie Kagawa [Rezension]





Preis: 16,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 480
Originaltitel: The Iron Fey Book 2.
Meine Wertung: 4,5/5 Sterne 
Reihe: Iron Fey
Band: 2/?
Verlag: Heyne fliegt
Kaufen: Amazon






Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …
Kierran verschwindet spurlos, niemand weiß wo er sich aufhält und Etahn befürchtet das schlimmste. Ethan muss sich auf die Suche nach ihm machen und stößt dabei auf düstere Kreaturen. Zusammen mit Kenzie begibt er sich auf einen Abenteuerliche Reise zurück ins Nimmernie.

Nachdem mir der erste Band der Reihe super gut gefallen hat, musste ich auf jeden Fall weiter lesen. Man gelangt schon nach den ersten Seiten rasch in die Geschichte und gewinnt durch knappe Einblicke aus dem vorherigen Band einen guten Überblick auf dss Geschehen, alt bekannten Chrakteren und vielen Problemen, mit denen sich die Figuren auseinander setzten müssen. 

Zusammen mit Kenzie und Ethan entdeckt man viele neue Orte, magische, düstere und vorallem super gestaltete Orte. Neue Figuren treten in die Geschichte und mit ihnen kommen neue Geheimnisse und Fragen auf. Die Spannung bleibt stetig konstant und man will gar nicht aufhören zu lesen. Zudem wird Action, Magie und Mystik gekonnt miteinander verbunden und eine fabelhaft lebendige und super Spannende Geschichte erzählt.

Ich empfinde Julie Kagwas Schreibstil als ganz eigen und sehr lebendig. Mit nur wenigen Worten schafft sie es eine Welt so real wie unsere scheinen zu lassen. Es macht einfach spaß sich ihren Geschichten hinzugeben und sich durch eine magische Welt mit unheimlich tollen Charkteren tragen zu lassen. Zudem finde ich ist es wirklich nicht leicht eine Geschichte aus der Sicht eines jungen Mannes zu schreiben, dies meistert die Autorin fabelhaft. Dadurch das Julie Kagawa so facettenreich und lebendig schreibt, gibt sie jeder Geschichte ein eigenes Gesicht und deshalb ist sie für mich auch eine großartige Vertreterin des Fantasy-Genres!
Eine sehr gelungene Fortsetzung, die ich wärmstens empfehlen kann! Die Geschichte geht spannend weiter, nue Orte werden entdeckt und auch einige neue Figuren treten aus dem Schatten heraus. Julie Kagawa schafft es mal wieder den Leser für sich ein zu nehmen, zu begeistern und zu verzaubern.
Vielen lieben Dank an den Heyne fliegt Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen