Seiten

Thoughtless erstmals verführt - S.C. Stephens [Rezension]





Preis: 9,99 € 
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448
Originaltitel: Thoughtless
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: Thoughtless Series
Band: 1/5
Verlag: Goldmann
Kaufen: Amazon

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...
Kiera führt eine tolle Beziehung mit Denny, als dieser ein Jobangebot in Seattle bekommt, zögert sie nicht lang und zieht mit ihm in die neue Stadt, um dort ihr Studium zu beenden. Bei Dennys Freund Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Kellan ist der lokale Rockstar, sieht unverschämt gut und hat den Ruf weg ein Herzensbrecher zu sein. Als Denny nach kurzer Zeit geschäftlich verreisen muss, kommen Kiera und Kellan sich näher. Was unschuldig beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Ernsterem, Verbotenen - zu etwas das einfach alles zerstören könnte.

Momentan ist das Young Adult Genre groß am kommen und auch ich finde immer mehr gefallen an diesen Büchern. Nach dem ich  "After Passion" gelsen hatte, habe ich nach einer ähnlichen Geschichte gesucht und bin über Facebook auf den Trailer von "Thoughtless" gestoßen. Welcher mich so in den Bann gezogen hat, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.

Von Anfang an mochte ich die Figuren der Geschichte sehr gerne. Mit Kieras ruhigem und sympathischen Wesen, konnte ich mich sehr gut anfreuden. Und auch ihre Verbindung zu Denny gefiel mir echt gut. Manchmal jedoch konnte ich ihre Naivität nicht nach voll ziehen und auch das hin und her mit Kellan und Denny war an manchen stellen etwas nervig. Überraschender Weise hat mir Kellan unheimlich gut gefallen, sein Auftreten wird als unnahbar, arrogant und eben der typische Bad Boy hingestellt. Wenn man ihn jedoch besser kennenlernt, merkt man das er eigentlich das komplette Gegenteil ist. Auch Kellans Bandkollegen bleiben nicht außen vor und werden sehr gut in die Geschichte integriert, besonders gut hat mir Griffin gefallen. Mit seiner etwas vulgären art sich zu äußern und seinen oft schmutzigen Witzen, hat Griffin mich wirklich jedes mal zum lachen gebracht.

Neben den Figuren, hat mir auch die Handlung sehr gut gefallen. Die Idee ist zwar nichts neues aber der Schreibstil ist so toll und flüssig zu lesen, dass man gar nicht mehr aufhören kann. Die Geschichte bietet also nicht nur Herzschmerz, Liebe und Spannung, sondern auch ein großes Lesevergnügen.
"Thoughtless" ist im großen und ganzen zwar keine neue Idee, hat dafür jedoch eine Menge toller Charaktere zu bieten. Die Geschichte ist spannend und macht definitiv süchtig. Ich bin gespannt wie die nächsten Teile werden, und kann wirklich jedem Young und New Adult fan diese Geschichte empfehlen!
 Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen